Aus kurz mach lang, vollständige RSS Feeds

Ich hab gerade die Entdeckung des Jahres gemacht (bisschen übertrieben) und möchte euch diese nicht vorenthalten. Viele Blogger verwenden gekürzte Feeds, somit habt ihr das Problem das in eurem Feedreader nur der erste Absatz erscheint. Wenn ihr jedoch den ganzen Beitrag lesen wollt, müsst ihr auf die Homepage des Blogs wechseln.

Warum bieten Blogger gekürzte RSS Feeds?

Meiner Meinung gibt es 2 Gründe.

Einen großen Anteil wird die Monetarisierung haben, wo es darum geht so viele Leser wie möglich auf die Seite zu bringen, die dann auch noch die Werbebanner klicken oder Affiliate Links nutzen. Für die Blogger ist es somit ganz wichtig, im ersten Absatz die Neugier der Leser zu wecken, damit diese dann auf den Blog wechseln.

Der zweite Grund ist etwas trivialer und sicherlich auch sehr verbreitet, das Unvermögen der Betreiber. Viele Blogbetreiber sind sich wahrscheinlich nicht im klaren das ihr Feed gekürzt ist, da dies meist eine Standardeinstellung von WordPress ist.

Ob ein gekürzter Feed nun nützlich für die Besucherzahlen ist oder nicht, wird ein anderes mal thematisiert.

Warum gekürzte Feeds nerven?

Wer wie ich, alle Beiträge im Feedreeder lesen möchte, den nervt das wechseln natürlich. Auch am iPhone nutze ich die App Reeder – Silvio Rizzi* und da nervt auch das wechseln, da der Reader so komfortable und gut leserlich ist. Noch dazu kommt dann noch die ganze Werbung dazu, sofern man keinen Ad-Blocker hat.

Was tun?

Full Text RSS Feed Builder ist die Lösung. Hier einfach die gekürzte Feed URL reinkopieren, und im Nu gibt es eine neue URL die den gesamten Inhlat wiedergibt. Diese URL einfach durch die alte im Reader ersetzen, und schon könnt ihr den ganzen Beitrag im Reader lesen. Hier noch der Link – http://fulltextrssfeed.com/

Tipp von hier und hier.

Viel Spaß

Michael Seidl

3 Kommentare

  • Stefan - 14. Juni 2011

    Dein TB ist leider nicht bei mir angekommen 🙁 Magst Du den Artikel vielleicht nochmal aktualisieren und evtl. die TB Adresse manuell eintragen (unter Trackback senden an). Wäre schön, wenn es doch noch klappt.

  • SeidlM - 14. Juni 2011

    Hallo Stefan,

    hab den TB nochmals gesendet, mal abwarten.

    Michael Seidl

  • Stefan - 18. Juni 2011

    Es hatte leider nicht funktioniert. Deswegen habe ich Dir jetzt gerade den TB manuell in den Artikel eingetragen. Ich freu mich doch so wenn ich einen TB kriege und dann kommt er noch nicht mal an bei mir *schnief*

2 Trackbacks

Ihre Meinung

*