Wie schnell ist WordPress 3.2 wirklich

Die Entwickler von WordPress haben ja für die aktuelle Version 3.2 einen Turbo versprochen. Ich habe mir mal die Mühe gemacht das ganze auf 2 meiner Blogs zu testen. Einmal hier und einmal auf www.techguy.at.  Beide Blogs liefen mit der WordPress Version 3.1.4 und aktuellen Plugins. Ich machte mittels den Pingdom Tools jeweils 3 Durchläufe für jeden Blog vor, und nach dem Update. Das Ergebnis seht ihr jetzt.

Zuvor einmal muss gesagt werden, vor jedem WordPress Update unbedingt eine Sicherung machen, dieser erkläre ich mal in einem anderen Beitrag. Nachdem ich meine Backups erstellt hatte, begann ich mit den ersten Durchläufen der Pingdom Tools.

Dabei viel mir auf das dieser Blog hier fast die doppelte Zeit benötigt als www.techguy.at, aber das in einem anderen Beitrag. Als das Ergebnis war folgendermaßen.

www.m-seidl.com: 8,9 / 9,5 / 9,2 macht einen Durchschnitt von 9,2

www.techguy.at: 4,8 / 5,5 / 4,7 macht einen Durchschnitt von 5,0

Jetzt machte ich jeweils das Update auf die WordPress Version 3.2.1 und lies den Pingdom Test wieder 3 mal durchlaufen.

www.m-seidl.com: 7,9 / 8,5 / 8,2 macht einen Durchschnitt von 8,2

www.techguy.at: 5,0 / 5,6 / 4,9 macht einen Durchschnitt von 5,06

Somit konnte ich bei diesem Blog zumindest 1 Sekunde rausholen, wobei der www.techguy.at Blog unverändert blieb. Ich denke mal das liegt daran das nach unten ein Limit ist. Wenn dies bei 5 Sekunden sein soll, sollte das OK sein. Das Problem hier mit den 8,2 Sekunden versteh ich nicht ganz, noch dazu das hier ein Premium Theme verwendet wird, und das laut Auswertung die meiste Zeit kostet.

Jedoch habe ich das subjektive Gefühl das meine Blogs schneller wurden, und das ist ja noch immer das wichtigste. Also neben der Performancesteigerung solltet ihr auch wegen der Neuerungen, unbedingt die Version 3.2.1 installieren.

Welche Neuerungen es gibt, könnt ihr hier nachlesen – http://www.blogprojekt.de/2011/07/14/software/wordpress-3-2-die-neue-features-und-verbesserungen/

Da einige Dinge als Voraussetzung für 3.2 gelten, sollte ihr zuvor ein Plugin installieren, welches die Anforderungen überprüft. Zum Download geht es hier.

Habt ihr schon WordPress 3.2? Was sagt ihr, ist euer Blog nun schneller?

Michael Seidl

5 Kommentare

  • TmoWizard - 15. Juli 2011

    Hallo Michael,

    interessantes Testergebnis! Ich persönlich merke ja weder hier noch auf TechGuy oder auf meinem eigenen Blog einen Unterschied in der Geschwindigkeit. Ich nehme jedoch an, daß es dabei auf drei Dinge ankommt:

    1.) Der Server, auf dem WP gehostet ist
    2.) Der eigene Rechner und das verwendete BS
    3.) Zu guter Letzt auf die Internetanbindung!

    Zu Punkt 1 kann ich nichts sagen, da ich den Server ja nicht kenne! 😉

    Zu Punkt 2: Hier ist ein Sempron 140 Box mit 2,7 GHz und 2 GB RAM unter Kubuntu Maverick am werkeln. Gestern konnte ich das (mal wieder) mit dem Laptop meiner Ex-Frau vergleichen, daß den selben Prozessor im Dual-Boot Win7/Maverick verwendet. Da gibt es ziemliche Unterschiede in der Geschwindigkeit der verschiedenen Systeme!
    Damit kommen wir zu
    Punkt 3: Ich habe hier einen 25.000 Glasfaser-Anschluß und der Rechner hängt per Kabel am Router während meine Ex eine normale 18.000 Kupferleitung hat und das Laptop über WLAN verbunden ist.
    Auf meinem Rechner hier konnte ich keinen Unterschied zu vor dem Update feststellen, ganz anders sieht das jedoch auf diesem Laptop aus.
    Dort ist tatsächlich eine spürbare Geschwindigkeitssteigerung gegenüber vor dem Update zu bemerken. Allerdings bin ich über die Unterschiede zwischen Windows 7 und Maverick erstaunt, immerhin wird unter beiden Systemen SeaMonkey als Browser mit den selben Add-ons verwendet?!?
    Das Linux im Allgemeinen schneller ist weiß ich ja, das war ja mit ein Grund für meinen Umstieg. Aber beim Surfen im Netz mit dem selben Browser dürfte doch eigentlich kein solch ein großer Unterschied entstehen, oder?

    Jedenfalls macht sich das Update auf dem Laptop ziemlich bemerkbar und das ist gut so, da das auf anderen, vor allem älteren Rechnern wohl auch zu bemerken ist. Das müßte ich mal mit einer meiner alten Kisten hier testen, stehen ja genügend herum hier! 😉

    Zu den Ergebnissen deiner Tests eine Frage: Liegen beide Blogs auf dem selben Server oder auf verschiedenen? Vielleicht liegt es ja daran und an den installierten Plugins!

    Grüße aus Augsburg

    Mike, TmoWizard

  • Rudi - 15. Juli 2011

    Als die schneller ist es mit Sicherheit, ich habe jedes Mal ein etwas ungutes Gefühl beim Update..; irgendwann kommt der große Absturz.

  • Michael Seidl - 15. Juli 2011

    Hallo Rudi,
    Das mit der Angst kenne ich, aber mit einem Backup geht das ganze etwas leichter von der Hand? Machst du Backups?
    Grüsse Michael

  • Michael Seidl - 15. Juli 2011

    Hi,

    Ja die Blogs liegen am selben Server und Plugins nutze ich auf beiden Blogs die selben.
    Ich glaube eben das nach unten eine gewisse Grenze besteht, das würde deine Aussage auch bestätigen, das bei einem älteren PC hier die Auswirkungen mehr zu spüren sind.
    Grüsse Michael

  • Chris - 18. Juli 2011

    Hallo, also bei meinem Blog merke ich keinen Geschwindigkeitsunterschied zu WP 3.1.4.
    Liegt aber 100% am Freehost, der leider nur eine 2MB/s Anbindung hat.

    Gruß Chris

Ihre Meinung

*