Mehr Traffic Serie, Blogparaden – Ausgabe 3

Ein weiterer Teil meiner „Mehr Traffic Serie“ beschäftigt sich heute mit einem tollen Thema, der Blogparade. Gerade für einen neuen Blog, ist dies eine tolle Möglichkeit mehr Traffic zu generieren, und eventuell einige Stammleser zu erhalten. Was eine Blogparade ist, und wie diese funktioniert erkläre ich euch in diesem Artikel.

Was ist eine Blogparade?

Bei einer Blogparade gibt jemand ein Thema vor, und die anderen schreiben dazu auf ihrem eigenen Blog und verlinken auf den ursprünglichen Blog. Nicht nur das es einen tollen Erfahrungsaustausch gibt, auch die Verlinkung untereinander sorgt für einiges an Traffic. Wie viel Traffic ihr dadurch erhaltet, kommt natürlich auf den Bekanntheitsgrad des Autors an.

Ich nahm mal an einer Blogparade zum Thema „Welche Button nutze ich in meinen Blogs“ teil, und hatte noch dazu das Glück einer der ersten Teilnehmer zu sein. Dies hat sich auf jeden Fall ausgezahlt und ich habe einiges an Traffic abbekommen.

Wir haben jetzt aber nur eine Seite der Blogparade gesehen,  wo wir zu einem Thema einen Beitrag schreiben und auf den Ursprungsbeitrag verlinken. Was mehr Traffic und Links einbringt, aber auch schwieriger ist, eine eigene Blogparade zu veranstalten.

Wie veranstalte ich eine Blogparade?

Dieser Punkt ist bedeutend schwieriger, da ein Aufruf zur Blogparade ja Leute lesen müssen. Bei einem neuen Blog kann dies eine grosse Hürde sein. Ich habe auf www.techguy.at nach einem Jahr meine erste Blogparade gestartet, und ich musste viele Klinken putzen um einige Teilnehmer zu gewinnen. Sicherlich spielt auch das Thema des Blogs eine Rolle, da im IT Bereich nicht sehr viele Blogs vorhanden sind, im Vergleich zu SEO und Web 2.0.

Jedoch gibt es 2 Portale in denen ihr eure Blogparade promoten könnt, diese Portale sind:

http://blog-parade.de/

http://www.blogparadenblog.de/

Beide sind durchaus bekannt und bringen einiges an Lesern und Teilnehmer.

Was noch eine Möglichkeit ist um an Teilnehmer für die eigene Blogparade zu kommen, ist einfach die Leute anschreiben. Hat bei mir am besten funktioniert, da ich einige Tech Blogger kenne, habe ich diese einfach angeschrieben und zur Teilnahme gebeten.

Auch eine Variante die eigene Blogparade zu promoten, ist diese mit einem Gewinnspiel zu koppeln. Also unter allen Teilnehmern Preise zu verlosen, dies bedeutet aber das ihr Geld oder Waren einsetzen müsst.

Was bringt einen Blogparade?

Als Teilnehmer eine Blogparade könnt ihr mit einges an Traffic rechnen, das sich die Leute meist für die Meinung anderer interessieren. Als Teilnahme müsst ihr einen Beitrag auf euren Blog schreiben und diese meist in den Kommentaren verlinken, somit habt ihr auch einen eingehenden Link zu euren Blog.

Als Veranstalter sollte auch einiges an Traffic reinkommen aber vor allem Links zu euren Beitrag. Da eine Regel besagt, das alle Teilnehmer in ihrem Beitrag auf den Veranstalter verlinken müssen, somit habt ihr die Chance einige Links abzustauben. Wenn ihr den Blogparade Titel richtig wählt, könnte auch noch ein Link mit passendem Linktext dabei herausspringen!

Testet mal eine Blogparade, zumindest die Teilnahme an einer bestehenden, um zu sehen welche Auswrikung es hat. Ein leichter Start bietet www.webmasterfriday.de, der jeden Freitag ein neues Thema zur Blogparade ausgibt.

Michael Seidl

 

5 Kommentare

  • Seo Blog - 18. Juli 2011

    Hallo,

    ich kann das nur bestätigen, was Du sagst. Mit Blogparaden, auch wenn diese nicht immer danach aussehen, kann man guten Traffic generieren und vor allem Content bezogenen Traffic. Das ist schon wieder viel mehr Wert.

    Also, wenn die Möglichkeit besteht, nehme ich auch immer daran teil, leider ist es aber manchmal zeitlich knapp…

    Viele Grüße

  • Michael Seidl - 18. Juli 2011

    Hi Unbekannter,

    Danke für dein Kommentar, aber ich bevorzuge meine Leser mit dem Namen anzusprechen, nicht mir Keyword, hab deshalb deine URL gelöscht. 😉

    Gruß Michael

  • Rudi - 19. Juli 2011

    Das hört sich ja gut an, aber das Problem ist das Thema sollte ja auch immer zum eigenen Blog passen..und bleibt der Traffic ( zumindest ein wenig) oder verschwindet er ganz..

  • Michael Seidl - 19. Juli 2011

    Hallo Rudi,
    Klar das Thema muss passen, und ob der Besucher bleibt, hängt wohl von der Qualität des Beitrages und einigen andere Faktoren ab.
    Gruß Michael

  • Dirk - 8. August 2011

    Hi Michael,

    funktioniert ganz eindeutig, ich habe Dich durch eine Blogparade gefunden und überlege gerade selber eine zu starten. Jedenfalls surfe ich gerade Durch Dein Blog und finde es bisher wirklich gelungen… Du kommst erstmal in meien Feedreader 🙂

    viele Grüße,
    Dirk

Ihre Meinung

*