Facebook kann auch weh tun

Eine etwas skurrile Geschichte habe ich heute auf Bild.de gelesen. Ein 24 jähriges Mädchen aus den Niederlanden lies sich ihre 152 Facebook Freunde auf den Unterarm tätowieren. Das Video wurde mittlerweile über 1.7 Millionen mal geklickt. Das Tattoo-Studio in Rotterdam warb sogar mit diesem Video. Das Mädchen sagt zwar das Sie nicht alle 152 Leute kennen würde, jedoch hat Sie mit diesen Leuten den meisten Kontakt, und somit sind Ihr diese auch wichtig.

Schnell stellte sich jedoch heraus, das dies alles ein Schwindel war. Die Tätowierung wäre zwar echt, jedoch würde sich die Farbe in 2-3 Tagen auswaschen lassen. Auf jeden Fall ein gelungener Werbeauftritt für das Tattoo-Studio Tattoo Dex

Weiterlesen