Gekürzte Feeds, gut oder schlecht?

Ich habe euch ja mal in einem Beitrag gezeigt, wir ihr aus gekürzten Feeds wieder lange machen könnt, um diese vollständig in eurem Reader zu lesen. Heute möchte ich mich mal damit beschäftigen, warum überhaupt Feeds gekürzt werden? Und vor allem was sich die Betreiber dabei denken oder erwarten.

Auch ich hatte zu Beginn meiner Blogger-Laufbahn, meine Feeds bewusst gekürzt, in der Hoffnung damit mehr Benutzer auf meinen Blog zu bekommen. Nach einer Weile jedoch habe ich einfach auf vollständige Feeds umgestellt, und was glaubt ihr, war das Ergebnis?

Weiterlesen

Wie sieht euer Feed Reader aus?

Vor kurzem hat mich meine Freundin mal gefragt, wie viele Feeds ich den abonniert habe, da ich so viel Zeit damit verbringe diese zu lesen. Als sie dann die Antwort, ca. 130, bekam, hab ich nur noch abwertende Blicke erhalten. Habe ich mit 130 Feeds wirklich viel, oder sogar eher weniger? Kommt es nicht auch darauf an, wie viele Artikel hier veröffentlicht werden, und zu welchen Themen? Spielt nicht auch der Feed Reader ein Rolle? Fragen über Fragen die ich hier mal versuchen werde zu beantworten. Und vor allem Interessiert mich eure Zahl!

Weiterlesen

Aus kurz mach lang, vollständige RSS Feeds

Ich hab gerade die Entdeckung des Jahres gemacht (bisschen übertrieben) und möchte euch diese nicht vorenthalten. Viele Blogger verwenden gekürzte Feeds, somit habt ihr das Problem das in eurem Feedreader nur der erste Absatz erscheint. Wenn ihr jedoch den ganzen Beitrag lesen wollt, müsst ihr auf die Homepage des Blogs wechseln.

Warum bieten Blogger gekürzte RSS Feeds?

Meiner Meinung gibt es 2 Gründe.

Einen großen Anteil wird die Monetarisierung haben, wo es darum geht so viele Leser wie möglich auf die Seite zu bringen, die dann auch noch die Werbebanner klicken oder Affiliate Links nutzen. Für die Blogger ist es somit ganz wichtig, im ersten Absatz die Neugier der Leser zu wecken, damit diese dann auf den Blog wechseln.

Weiterlesen